Home Unternehmen Presse News Starke Verdachtsmomente gegen Care-Energy
Starke Verdachtsmomente gegen Care-Energy
Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 09:56 Uhr

Seit einigen Tagen erreichen uns Informationen, dass verschiedene Medien sich intensiv mit Care-Energy beschäftigen. Ausschlaggebend für den heutigen Artikel des Handelsblatts (Handelsblatt vom 14.05.2013) war die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens gegen Care Energy durch die Bundesnetzagentur.

Das Handelsblatt zitiert die aufsichtsführende Bundesnetzagentur:
"Es besteht der Verdacht, dass Care-Energy durch eine eigenwillige Rechtsauslegung versucht, die Anzeigenpflicht nach § 5 EnWG zu umgehen und sich damit auch der Pflicht zur Zahlung der EEG-Umlage zu entziehen."

Doch Care Energy steht nicht nur Ärger mit der Bundesnetzagentur ins Haus, denn nach Informationen des Handelsblattes haben drei der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (Amprion, Tennet und 50Hertz) Klage gegen Care Energy eingereicht. Die Klage soll noch im Mai vor dem Landgericht verhandelt werden.

Aus der Sicht der Bundesnetzagentur könnte es für alle Kunden von Care-Energy 
im Falle der Insolvenz zu schwerwiegenden Problemen kommen:

"Anschlusssperrungen der Endverbraucher könnten die Folge sein. Anders als bei TelDaFax könnten dieses Mal die Kunden also tatsächlich (zeitweise) ohne Stromversorgung enden."  (Quelle: Handelsblatt vom 14.05.2013)

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, plant auch das ZDF in nächster Zukunft in seinem Magazin Frontal21 über den Fall Care Energy zu berichten.


Die energysolutions24 fühlt sich in Ihrer Entscheidung, eine Zusammenarbeit mit Care Energy abzulehnen, bestärkt:

  • Wir möchten unseren Vertriebspartnern ausschließlich solide und verlässliche Versorger anbieten, die tragfähige Geschäftsmodelle aufweisen. Dabei werden wir auch weiterhin u. U. Versorger und Angebote ablehnen, die auf den ersten Blick sehr attraktiv wirken.
  • Wir möchten Sie und Ihre Kunden vor negativen Folgen schützen - denn Sie werden dauerhaft nur dann Erfolg im Energievertrieb haben, wenn Sie einen zufriedenen und empfehlungsbereiten Kundenstamm aufbauen können.

Dabei werden wir Sie auch weiterhin gerne unterstützen.

 

Mitglied im BDEB e.V.

Wichtige Verbandsziele des Bundes- verbands Deutscher Energiemakler
und Energieberater (BDEB) sind die Förderung des Berufsbildes,
die Umsetzung angemessener Qualifizierungsmaßnahmen und die Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs.

BDEB

Um die Arbeit verantwortungsbewusster Energieberater und Energiemakler zu erleichtern, wird die ES24 als einer der führenden bundesweiten Distributoren den BDEB bei der Erreichung dieser Ziele unterstützen.

Unsere Marken

energysolutions24
energystore24
energyconsulting24
esos24